Beratungsfelder

Wo liegt Dein Problem?

Nicht für jedes von uns als negativ empfundene Gefühl müssen wir gleich eine Therapie machen. Bekümmertheit oder Weltschmerz bringt uns unseren inneren Wünschen wieder näher. Angst schützt uns vor Gefahren. Liebeskummer, Leid und Trauer helfen uns beim Verarbeitungsprozess.

Manchmal jedoch werden diese Sorgen und Gefühle und die damit verbundenen Gedanken und Handlungen so übermächtig, dass sie unseren Alltag vollkommen bestimmen und uns zur Verzweiflung bringen. 
Unser Leben und das Leben von uns nahe stehenden Personen wird beeinträchtigt.

 

Wenn Du alleine nicht mehr weiter kommst, begleite ich Dich gerne. Schenke mir Dein Vertrauen und wir arbeiten gemeinsam an der Achtung vor Dir selbst, an neuen Perspektiven und dem damit verbundenen Prozess des Wandels. 
 

Ich biete meinen Klienten die Möglichkeit, sich mit ihren Themen intensiv 
auseinanderzusetzen und Strategien zur aktiven Problembewältigung zu
entwickeln.

Psychologische Beratung ist sinnvoll bei:​

  • Lebensunzufriedenheit

  • Seelischen Verlusten und Kränkungen

  • Berufliche Fragen, z.B. Vorbereitung auf Personalgespräche, Probleme
    mit Vorgesetzten, Mitarbeitern oder Kollegen etc., Neuorientierung

  • Private Fragen, Lebensplanung, Sorgen und Ängste etc.

  • Familiäre Probleme, Beziehungs- und Kontaktschwierigkeiten

  • Probleme im Umgang mit Veränderungen, Gefühlen, Sinnkrisen

  • Trauerbegleitung, Krisenintervention, Opfer-, Mobbingberatung

  • Leere und Ausgebranntsein, Schlafstörungen, Burn-out, Stress

  • Gesundheitsmanagement, Behinderung, Verarbeitung von belastenden
    Diagnosen

  • Selbstorganisation

  • Selbstwertproblematik, Selbstsicherheit, Selbstvertrauen

  • Gesunder Umgang mit Gefühlen und Gedanken

  • Probleme mit dem Älter werden

  • Überbrückung der Wartezeit auf einen Therapieplatz

Die Beratung beginnt immer mit einem 30- minütigen kostenlosen Erstgespräch.
Hier gibt es, sofern am Telefon noch nicht geschehen, allgemeine Informationen zum Ablauf, zur Schweigepflicht und zum Datenschutz. Dann schildern Sie Ihre Situation, bzw. das Problem und können allgemeine Fragen stellen.

Wenn wir feststellen, dass ich für Ihr Anliegen, die richtige Vertrauensperson bin und Sie sich die künftige Zusammenarbeit mit mir vorstellen können, beginnt im Anschluss die erste Beratungsstunde. Hier sprechen wir dann über Ihre Vorstellungen, Ziele und Wünsche und erarbeiten gemeinsam einen vorläufigen Fahrplan für die weiteren Beratungsstunden.

"Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen ..."